E-Mailberatung

Die Aidshilfe Ober­hausen e.V. be­ant­wortet Ihre Fragen auch gerne per E-Mail. Der In­halt Ihrer An­frage wird selbst­ver­ständlich ver­trau­lich be­handelt.

Sie können uns ein­fach eine E-Mail mit ihrer Frage an

senden. Wir be­mühen uns, Ihre An­frage zeit­nah zu be­ant­worten. Meist ge­lingt uns das inner­halb von drei Arbeits­tagen.

Jedoch können wir der­zeit keine ge­sicherte Über­tragung Ihrer E-Mail zu uns ge­währ­leisten. Das heißt, es be­steht das Risiko, dass Ihre E-Mail auf dem Weg von Ihrem Computer zu unserem Computer ab­ge­fangen wird. Wenn Sie Wert auf eine voll­ständig sichere Ver­bin­dung legen, können Sie sich gerne an die Online-Be­ratung unseres Dach­ver­bandes, der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. wenden.

Alter­nativ können Sie auch auf unsere tele­fonische Beratung oder per­sönliche Be­ratung zu­rück­greifen. Dies ist vor allem dann sinn­voll, wenn Sie mehr über re­gionale Infor­mations-, Be­ratungs- und Unter­stützungs­an­gebote er­fahren möchten.

Das Angebot der E-Mail­be­ratung kann weder indi­viduelle medi­zinische Be­ratung leisten, noch eine Therapie er­setzen. Auch zu sozial­rechtlichen Fragen können und dürfen ledig­lich - und sofern möglich - all­gemein gültige Infor­mationen über­mittelt werden. Zur indi­vidu­ellen Klärung kon­kreter Fragen ver­weisen wir gerne auf per­sönliche Einzel­be­ratungen vor Ort.