Beratung zu sexuell über­trag­baren In­fek­tionen (STIs)

Aktuelle und sach­kundige In­for­mationen zu den STIs er­hal­ten Sie über die Bundes­zen­trale für ge­sund­heit­liche Auf­klärung (BZgA) sowie über das Robert-Koch-Institut (RKI).

Alter­nativ kön­nen Sie auch auf un­sere tele­fonische Beratung oder per­sön­liche Be­ratung zu­rück­greifen. Diese STI-Be­ratungs­an­gebote können keine indi­viduelle medi­zinische Be­ratung leisten. Im Zweifel wenden Sie sich bitte an Ihren Haus­arzt bzw. einen Fach­arzt für Ge­schlechts­krank­heiten. Die Fach­richtung für Ge­schlechts­krank­heiten ist oft bei den Der­matologen (Haut­ärzten) an­ge­siedelt.