Spritzenautomatenprojekt

Das Spritzenautomatenprojekt gibt es seit 1989. Es richtet sich an Drogen gebrauchende Menschen und wird durch die Aidshilfe NRW umgesetzt. Die Finanzierung erfolgt durch das Gesundheitsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen.

Zur Geschichte des Projektes:

Spritzenautomat

Das Spritzenautomatenprojekt besteht seit 1989. In diesem Jahr startete die Aidshilfe NRW ein deutschlandweit einmaliges Präventionsprojekt für intravenös drogengebrauchende Menschen: Das Spritzenautomatenprojekt in NRW.

Hintergrund hierfür waren die steigenden HIV-Infektionszahlen, zunehmende soziale und gesundheitliche Verelendung und vermehrte Todesfälle bei Drogengebraucherinnen und -gebrauchern. Damals machte die nordrhein-westfälische Landesregierung mit ihrer Entscheidung für eine pragmatische Risikominimierung jenseits aller drogenpolitisch gefärbten Debatten den Weg frei für das Spritzenautomatenprojekt NRW.

Mittlerweile ist das Spritzenautomatenprojekt als überregionales Angebot mit über 100 Automaten etabliert.

Spritzentautomaten in Oberhausen

Spritzenautomat

In 1989 wurden in NRW die ersten 25 Automaten aufgestellt, einer hiervon auch in Oberhausen. Der zweite Automat in Oberhausen folgte bereits 1991.

Die Automaten sind Eigentum der Aidshilfe NRW und werden in Oberhausen durch die Aidshilfe Oberhausen e.V. betreut und bestückt.

Täglich rund um die Uhr können sich Drogengebraucherinnen und -gebraucher diskret und anonym mit Einmalspritzen, aber auch mit Pflegesets und Kondomen versorgen.

Das Sortiment

Spritzenautomat, Sortiment

Das Sortiment der Automaten reicht von Kondomen über Pflegesets bis hin zu Einwegspritzen.

Die Spritzenautomaten sind mit 2ml Spritzen, kombiniert mit entweder 12 mm, 16 mm oder 25mm langen Kanülen bestückt. Eine Verpackungseinheit umfasst jeweils ein Spritzbesteck mit Filter zu einem Preis von 0,50 €.

Neben den Spritzbestecken werden auch Pflegesets (Inhalt: Hautcreme und Vitamin C), Caresets (Inhalt: Stericup und Filter), Kondome und Cruising-Packs (Inhalt: Kondom und Gleitmittel) zum Stückpreis von 50 Cent angeboten.

Die Standorte der Automaten in Oberhausen

  • Parkeingang in Oberhausen-Mitte, Tannenbergstraße, 46045 Oberhausen
  • Bunker, Sterkrade-Mitte, Eichelkampstraße, 46145 Oberhausen